Beste Sicherheitsstandards
Erlebnisse mit diesem Abzeichen halten nachweislich die besten Sicherheitsstandards gemäß den Gesundheitsrichtlinien der örtlichen Regierung ein.
Weitere Infos
Wählen Sie Ihr Erlebnis
Hier finden Sie zahlreiche Tickets, Touren und Kombinationen von geprüften Anbietern:

Sonderzugang: Musée d’Orsay-Tickets

Nachweislich sicher
16 €
Digitale Tickets
Sofortbestätigung
Highlights
Berühmte Werke
Ermäßigungen
Stornierungsfrist
  • Nutzen Sie diese bevorzugten Eintrittstickets für das Musée d’Orsay und besichtigen Sie die besten Kunstwerke des 19. Jahrhunderts.
  • Lassen Sie sich von den beeindruckenden Werken von Künstlern wie Auguste Renoir, Alfred Sisley, Claude Monet, Edgar Degas, Edouard Manet, Paul Cezanne oder Frederic Bazille verzaubern.
  • Zu den bedeutendsten Kunstwerken gehören unter anderem Gustave Courbets Das Atelier des Künstlers (1854-55), Édouard Manets Das Frühstück im Grünen (1863) und Pierre-Auguste Renoirs Bal du moulin de la Galette (1876).
  • Wussten Sie, dass das Musée d’Orsay eines der am meisten besuchten Museen in Paris ist? Jedes Jahr empfängt es über drei Millionen Besucher.
  • Gehen Sie auf die Freiluftterrasse im obersten Stockwerk des Musée d’Orsay und genießen Sie einen einzigartigen Blick auf die Seine und Paris bis zum Montmartre.
  • Sternennacht, Vincent van Gogh
  • Das Frühstück im Grünen, Édouard Manet
  • Selbstbildnis, Van Gogh
  • Die Gleaners, Jean-François Millet
  • Arrangement in Grau und Schwarz: Porträt der Mutter des Künstlers, James Abbott McNeill Whistler
  • L'Origine du Monde, Gustave Courbet
  • Das Atelier des Künstlers, Gustave Courbet
  • Bal du Moulin de la Galette, Pierre-Auguste Renoir

Die folgenden Besuchergruppen erhalten freien Eintritt (mit Nachweis):

  • Personen unter 18 Jahren
  • EU-Bürger unter 26 Jahren
  • Studenten der Kunstgeschichte, Menschen mit Behinderung (und ihre Begleitperson) und Arbeitssuchende
  • Inhaber eines Pass Éducation, eines ICOM-Ausweises, eines Kulturpasses sowie Pressevertreter, Reiseleiter und Dozenten
  • Der Eintritt ist an jedem ersten Sonntag des Monats frei.
  • Hinweis: Wir verkaufen nur Eintrittskarten für Erwachsene (ab 18 Jahren für Nicht-EU-Bürger und EU-Bürger ab 26 Jahren). Wir verkaufen keine Freikarten. Wenn Besucher Anspruch darauf haben, müssen sie sich vor Ort eine Freikarte ausstellen lassen (je nach Verfügbarkeit).
  • Diese Tickets können nicht storniert, geändert oder umgebucht werden.

Musée de l'Orangerie: Tickets

Nachweislich sicher
12,50 €
Digitale Tickets
Sofortbestätigung
Highlights
Bedeutende Werke
Wechselausstellungen
Ermäßigungen
Stornierungsfrist
  • Besichtigen Sie die Kunstwerke des 20. Jahrhunderts in einem der berühmtesten Museen in Paris, dem Musée de l'Orangerie.
  • Hier erwarten Sie die acht Wandgemälde der Seerosen, eines der berühmtesten Werke von Claude Monet.
  • Erkunden Sie den Raum für friedliche Meditation inmitten des blühenden Aquariums in Ihrem eigenen Tempo.
  • Sie erhalten auch Zugang zu den Wechselausstellungen des Museums, in denen Sie die Werke von anderen Künstlern besichtigen können.
  • Erleben Sie Surrealismus in voller Sonne und Paul Guillaume Interieurs, die beiden Wechselausstellungen, die bis Juli 2021 zu sehen sind.
  • Schauen Sie sich bahnbrechenden Kunstwerke von Künstlern wie Picasso, Matisse, Cézanne und vielen anderen an.
  • Besucher, die freien Eintritt erhalten, müssen ein Zeitfenster buchen, da sich jederzeit nur eine beschränkte Anzahl von Besuchern im Museum aufhalten darf.
  • Seerosen, Claude Monet
  • Die Seerosen, die Wolke, Claude Monet
  • Die Seerosen, untergehende Sonne, Claude Monet
  • Paul Guillaume, Amedeo Modigliani
  • Der junge Lehrling, Amedeo Modigliani
  • Der Clown, Pierre-Auguste Renoir
  • Gabrielle und Jean, Pierre-Auguste Renoir
  • Portrait de Madame Cézanne, Paul Cézanne
  • Bis 01.01.2022: Paul Guillaumes Violine von Ingres
  • Bis 10.01.2022: Chaïm Soutine/Willem de Kooning, die verkörperte Malerei
  • 13.10.21 bis 14.02.22: David Hockney. Ein Jahr in der Normandie
  • 02.03.22 bis 11.07.22: An der Quelle der Seerosen: Die Impressionisten und die Dekoration
  • Besucher unter 18 Jahren sowie EU-Bürger von bis zu 26 Jahren erhalten freien Eintritt (mit gültigem Ausweis).
  • Besucher mit freiem Eintritt müssen ein Zeitfenster reservieren, da jeweils nur eine begrenzte Anzahl von Personen ins Museum gelassen wird.
  • An jedem ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt frei.
  • Hinweis: Wir verkaufen nur Eintrittskarten für Erwachsene (ab 18 Jahren für Nicht-EU-Bürger und EU-Bürger ab 26 Jahren). Wir verkaufen keine Freikarten. Wenn Besucher Anspruch darauf haben, müssen sie sich vor Ort eine Freikarte ausstellen lassen (je nach Verfügbarkeit).
  • Diese Tickets können nicht storniert, geändert oder umgebucht werden.

Das Musée d'Orsay – Wiedereröffnung nach coronabedingter Schließung

Nach einer Schließung wegen der Corona-Pandemie hat das Musée d'Orsay am 19. Mai 2021 wieder seine Tore für die Öffentlichkeit geöffnet. Bei der Wiedereröffnung wurden zum Schutz der Besucher verschiedene Gesundheits- und Hygienemaßnahmen ergriffen.

Die Besuchsregelungen im Musée d'Orsay

  • Im Musée d'Orsay werden jetzt nur noch Online-Reservierungen mit vorgesehenen Zeitfenstern entgegengenommen, um die tägliche Besucheranzahl zu begrenzen. Eintrittstickets müssen im Voraus online reserviert werden. Besucher erhalten ohne ein reserviertes Zeitfenster keinen Zutritt ins Museum.
  • Alle Besucher ab 11 Jahren müssen eine Maske tragen, die Mund und Nase vollständig bedeckt.
  • Am Eingang wurden Handdesinfektionsmittel zur öffentlichen Verwendung bereitgestellt.
  • Alle Museumsbesucher müssen einen Sicherheitsabstand von mindestens 1 Meter zu den anderen Personen einhalten.
  • Schließfächer und Garderoben dürfen nur zur Aufbewahrung von Gegenständen genutzt werden, die im Museum nicht erlaubt sind.
  • Geführte und selbstgeführte Touren werden angeboten, jedoch müssen ein paar Dinge beachtet werden: Gruppen erhalten nur Zutritt mit einer im Voraus (online oder per Post) getätigten Reservierung. Tickets für größere Gruppen sollten mindestens einen Monat im Voraus reserviert werden. Gruppenbesichtigungen sind auch dienstags bis samstags von 09:15 bis 15:45 Uhr zugelassen.

Musée d'Orsay-Tickets

Das Musée d'Orsay beherbergt eine der besten Kunstsammlungen der Welt. Doch wurde das Wahrzeichen ursprünglich nicht als Kunstmuseum errichtet, sondern tatsächlich erst 1986 restauriert und in ein Museum umgewandelt.

Im Jahr 1900 wurde das Orsay Museum ursprünglich als Bahnhof für die Besucher der Weltausstellung gebaut. Kurz darauf konnte der Bahnhof aus technischen Gründen keine der neumodischen Züge des neuen Zeitalters mehr aufnehmen und wurde 1940 geschlossen. Nach einem kurzen Einsatz im 2. Weltkrieg begann erst in den 70er Jahren eine Bewegung, um das prächtige Bauwerk zu restaurieren. Schließlich wurde der Bahnhof im Jahr 1986 mit einigen Modernisierungen restauriert – das Musée d'Orsay war geboren.

Im Musée d'Orsay erwarten Sie seltene Kunstwerke aus dem 19. und 20. Jahrhundert, insbesondere aus der Zeit des Impressionismus und Realismus. Buchen Sie Musée d'Orsay-Tickets und betreten Sie ein Universium der Kreativität, die sich nicht nur in Gemälden, sondern auch Skulpturen, Fotografien, Grafiken und anderen Kunstformen äußert.

Die Highlights im Musée d'Orsay

Im Musée d'Orsay gibt es zahlreiche beeindruckende Kunstwerke des 19. und 20. Jahrhunderts – und vielleicht eine der besten impressionistischen Kunstsammlungen in ganz Europa. Hier sind die Highlights, die Sie nicht verpassen sollten:

Musée d'Orsay Tickets

Sternennacht, van Gogh

Eines der vielleicht bekanntesten Werke der modernen Kunst ist van Goghs Sternennacht. Van Gogh soll bei diesem Gemälde eines Nachts von einem besonders sternenübersäten Himmel in Arles inspiriert worden sein. Das Ölgemälde erstrahlt in satten Blautönen, die in sogartige Bewegungen übergehen und scheinbar einen leuchtenden Halbmond und verschiedene Sterne umgeben. Der Sternenhimmel wacht über einem Dörfchen mit einer Kirche, kleinen Häusern und hohen Bäumen.

Musée d'Orsay Tickets

Kleine vierzehnjährige Tänzerin, Edgar Degas

Für diese Skulptur ließ sich Degas, ein berühmter Künstler des Realismus, von Marie, einer Tänzerin der Pariser Oper, inspirieren. Während das Werk im Musée d'Orsay aus Bronze besteht, wurde das Original von Degas aus hautfarbenem Wachs hergestellt und war komplett mit Echthaar und einem Tutu ausgestattet. Obwohl die Skulptur bei der ursprünglichen Veröffentlichung viel Kritik erntete, ist sie heute auf der ganzen Welt sehr beliebt.

Musée d'Orsay Tickets

Bal du Moulin de la Galette, Renoir

Dieses Werk ist wohl eines der bekanntesten Beispiele der impressionistischen Kunst: Mit viel Detail und lebhaften Farben stellt Renoir die wachsende Café-Kultur und das geschäftige Leben der Pariser Bourgeoisie dar. Bal du Moulin de la Galette zeigt den Pariser Wandel von einer beengenden Kleinstadt zu einer Großstadt mit offenen Räumen und einer lebendigen Bevölkerung. Die Figuren in diesem Gemälde sind modisch gekleidet und scheinen beim Trinken und Tanzen in den Tag hineinzuleben.

Musée d'Orsay Tickets

Mohnfeld, Monet

Monet gilt als einer der meistverehrten Künstler der Geschichte. Sein Gemälde Mohnfeld ist eines seiner berühmtesten Werke – und das aus gutem Grund: Die satten Farben, vorwiegend Rot-, Grün- und Gelbtöne, und die kunstvollen Blumendarstellungen hinterlassen einen bleibenden Eindruck beim Betrachter. Auf dem Gemälde sind vier Figuren zu erkennen, die durch ein blühendes Mohnfeld laufen. Kunstkritiker nehmen an, dass es sich hierbei um Monets Familie handelt.

Musée d'Orsay Tickets

Das Atelier des Künstlers in der Rue de la Condamine, Bazille

Monets und Renoirs Zeitgenosse, Frederick Bazille, war ein begnadeter Maler, der leider bereits mit 29 Jahren verstarb. Dies ist eines seiner berühmtesten Kunstwerke, das den Maler selbst zusammen mit Zola, Monet, Renoir und Manet in seinem Atelier zeigt. Bazille verleiht dem Gemälde mit reichen Details einen fast lebensechten Eindruck und gibt dem Betrachter einen tiefgründigen Einblick in seine Kunst.

Musée d'Orsay Tickets

Die Freheitsstatue, Frédéric-Auguste Bartholdi

Die Freiheitsstatue ist sowohl eine der grandiosesten als auch berühmtesten Skulpturen der Welt. Als Hauptkünstler hat Bartholdi ein fast 3 Meter hohes Modell für die Weltausstellung 1900 in Paris geschaffen. Es folgt dem gleichen einfachen, aber prachtvollen Design der Originalstatue, was angesichts der Größenbeschränkungen, mit denen Bartholdi arbeiten musste, eine echte Herausforderung war.

Besucherinfos

Öffnungszeiten
Anfahrt
Eingänge
Wie lauten die Öffnungszeiten des Musée d'Orsay?

Das Orsay-Museum hat dienstags bis sonntags von 09:30 bis 18:00 Uhr geöffnet. Donnerstags schließt das Museum erst spät abends um 21:45 Uhr.

Wann ist das Musée d'Orsay geschlossen?

Das Musée d'Orsay ist montags sowie am 1. Mai und 25. Dezember geschlossen.

Zu welcher Zeit sollte man das Musée d'Orsay am besten besuchen?

Das Musée d'Orsay sollte man am besten in der Nebensaison (September bis November und Februar bis April) besuchen. Um den Hauptbesucherandrang zu vermeiden, empfiehlt es sich, das Orsay-Museum möglichst früh morgens zu besichtigen.

Wie gelange ich zum Musée d'Orsay?

Sie können mit der Metro, dem RER-Zug oder dem Bus zum Musée d'Orsay fahren. Am einfachsten gelangen Sie mit der Metro oder dem RER-Zug zum Museum.

Kann ich mit der Metro zum Musée d'Orsay fahren?

Ja, fahren Sie mit der Metro-Linie 12 zur Station Solférino. Von dieser Station ist das Musée d'Orsay weniger als 5 Minuten zu Fuß entfernt.

Wo befindet sich das Musée d'Orsay?

Die Adresse des Musée d'Orsay lautet: 1 Rue de la Légion d'Honneur, 75007 Paris, Frankreich

Wie gelange ich ins Musée d'Orsay?

Das Orsay-Museum hat vier verschiedene Besuchereingänge: Eingang A, B, C und D. Der richtige Eingang für Ihren Besuch hängt von den gebuchten Orsay-Tickets ab.

Welche Musée d'Orsay-Eingang ist für Besucher mit vorbestellten Tickets vorgesehen?

Hauptsächlich sind die Eingänge A und C für Einzelbesucher mit vorbestellten Tickets oder mit bevorzugten Eintrittstickets vorgesehen.

Häufig gestellte Fragen: Musée d'Orsay-Tickets

Ist es sicher, das Musée d'Orsay in Coronazeiten zu besuchen?

Um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, werden für das Musée d'Orsay nur noch Online-Reservierungen entgegengenommen. Darüber hinaus wurden verschiedene Sicherheitsmaßnahmen und Richtlinien in Kraft gesetzt.

Welche Sicherheitsmaßnahmen und Regelungen wurden im Musée d'Orsay ergriffen?

Im Musée d'Orsay wurden im Hinblick auf COVID-19 zahlreiche Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. Es werden jetzt nur noch Online-Reservierungen akzeptiert und alle Besucher müssen jederzeit eine Maske tragen, die Mund und Nase bedeckt. Darüber hinaus wurden an den Eingängen Handdesinfektionsmittel bereitgestellt. Reservierungen für Gruppen einer geführten und selbstgeführten Tour müssen mindestens einen Monat im Voraus entweder online oder per Post ausgeführt werden.

Sind Musée d'Orsay-Tickets online erhältlich?

Da jetzt nur noch Online-Reservierungen entgegengenommen werden, können Sie Ihre Musée d'Orsay-Tickets online buchen.

Welche Stornierungsbedingungen gelten für Musée d'Orsay-Tickets?

Die Stornierungsbedingungen hängen von den gebuchten Musée d'Orsay-Tickets ab. Während einige Tickets bei einer Stornierung bis zu 48 oder 72 Stunden im Voraus eine vollständige Rückerstattung bieten, ist bei anderen Tickets möglicherweise keine Rückerstattung möglich. Prüfen Sie bitte die Stornierungsbedingungen, bevor Sie Ihre Reservierung vornehmen.

Sind geführte Musée d'Orsay-Touren in Coronazeiten möglich?

Ja, geführte und selbstgeführte Touren durch das Musée d'Orsay sind möglich. Reservierungen sollten jedoch mindestens einen Monat im Voraus entweder online oder per Post getätigt werden. Gruppenbesichtigungen sind dienstags bis samstags zwischen 09:15 und 15:45 Uhr gestattet.

Wie lauten die Öffnungszeiten des Musée d'Orsay?

Das Musée d'Orsay hat seit der Wiedereröffnung die folgenden Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 09:30 bis 18:00 Uhr (letzter Eintritt um 17:15 Uhr). Donnerstags kann das Museum bis um 21:45 Uhr besichtigt werden. Das Museum bleibt montags sowie am 1. Mai und 25. Dezember geschlossen.